Pack/Entpack Tutorial für Linux !

Durch | 31. Dezember 2014

Tut. um das packen/entpacken unter Linux Konsole zu lernen.
Vll ganz Hilfreich.

1. Entpacken

.tar entpackt man so:

tar xvf beispiel.tar

.tar.gz entpackt man so:

tar xvfz beispiel.tar.gz

.tar.bz2 entpackt man so:

tar xvfj beispiel.tar.bz2

2. Verzeichnis/ Dateien erstellen
Um ein Archiv zu erstellen müssen wir erstmal ein Beispielverzeichniss anlegen

mkdir mappe

in dieses Verzeichnis wechseln

CD mappe

und 3 Dateien erstellen.

touch datei1 datei2 datei3

2. Archivierung und Extrahierung mit tar
Beim archivieren müßt ihr darauf achten, dass ihr euch nicht im Verzeichnis befindet das ihr archivieren wollt, da es sonst zu Fehlermeldungen kommt. Also gegebenenfalls mit CD in der Verzeichnisstruktur um eine Stufe nach oben wechseln.
archivieren:

tar cvf mappe.tar mappe

extrahieren:

tar xvf mappe.tar

nur ausgewählte Dateien archivieren:

tar cvwf mappe.tar mappe

nur ausgewählte Dateien extrahieren:

tar xvwf mappe.tar

Mit tar sind zwar nun die Verzeichnisse und Dateien archiviert, nur haben wir damit noch keinen Speicherplatz gespart.
Für diesen Zweck gibt es zusätzlich zu tar die Kompressionsverfahren gzip und bzip2. Das gebräuchlichere von beiden Kompressionsverfahren ist gzip. Aber auch bzip2 wird auch immer öfter zur Komprimierung verwendet, da sich damit höhere Kompressionsstufen erreichen lassen.
Kompression und Extrahierung mit gzip

komprimieren:

gzip -9 mappe.tar

extrahieren:

gzip -d mappe.tar.gz

3. Kompression und Extrahierung mit bzip2

komprimieren:

bzip2 -9 mappe.tar

extrahieren:

bzip2 -d mappe.tar.bz2

Die Parameter -1 bis -9 (Standard) bringen das Programm dazu, mehr oder weniger stark zu komprimieren.
Wobei -1 eine niedrigere und schnellere Komprimation darstellt und -9 Die höchste, aber langsamste.
Alle GANZZAHLIGEN Werte dazwischen können für eine variation der Komprimation verwendet werden (-1/-2/-3/-4/-5/-6/-7/-8/-9)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.